Autofahren im Winter: 5 Tipps für besseres Sehen

Tags: Infos zu Beauty, Fashion, Mode, Kosmetik & Make Up

          Arsano.de - Kosmetik & Beauty Portal



https://www.arsano.de/wp-content/themes/arsano


Wenn die Tage kürzer werden und die Dunkelheit bereits am frühen Nachmittag einsetzt, fällt das Autofahren auf verregneten oder verschneiten Straßen doppelt schwer. Neben rutschigen Straßen ist auch die schlechte Sicht durch Nebel eine echte Gefahr für alle Autofahrer.

Fahrzeugcheck für ungetrübte Sicht

sehenIn der dunklen Jahreszeit kommt es durch unentdeckte Sehschwächen und der Blendung durch entgegenkommende Fahrzeuge regelmäßig zu Verkehrsunfällen. Mit 5 Tipps für besseres Sehen beim Autofahren im Winter können Unfallrisiken vermieden werden. Zunächst ist ein rechtzeitiger Fahrzeugcheck wichtig, um eine ungetrübte Sicht zu gewährleisten. Bei der Überprüfung sollte sichergestellt werden, dass Scheibenwaschanlage, Scheibenwischer und Wischerblätter einwandfrei funktionieren, damit Schmutz und herunterfallendes Laub zuverlässig von den Scheiben entfernt werden können. Vor der Abfahrt sollten die Autoscheiben nochmals auf nasses Laub kontrolliert werden.

Damit die Scheinwerfer ihren Zweck erfüllen, müssen sie richtig eingestellt sein. Dies dient sowohl der eigenen Sicherheit und ermöglicht anderen Verkehrsteilnehmern, Fahrzeuge bei ungünstigen Witterungsbedingungen, bei Nebel und in der Dunkelheit leichter zu erkennen. Der zweite Tipp beschäftigt sich mit der Reinigung der Sehhilfen. Wenn zum Autofahren eine Brille oder eine Sonnenbrille getragen wird, muss diese vor dem Aufsetzen gründlich gereinigt werden. Zur Brillenreinigung eignet sich ein fusselfreies Brillenputztuch am besten. Die Brillengläser sollten nicht unter laufendem Wasser gesäubert oder einfach am Pullover abgewischt werden. Durch die Lichtbrechung können an unsauberen Brillengläsern Blendeffekte entstehen, die zu unsicherem Fahrverhalten oder zu Unfällen führen können.

Deshalb sollte beim Autofahren immer ein Brillenputztuch griffbereit sein. Spezielle Brillengläser sind eine weitere Möglichkeit, die beim winterlichen Autofahren für Erleichterung am Steuer sorgt. Blendung durch Lichter oder Scheinwerfer sind Auslöser für zwei Drittel der witterungsbedingten Verkehrsunfälle. Geblendete Fahrer können nicht rechtzeitig auf entgegenkommende Fahrzeuge reagieren, weil sie diese nicht richtig wahrnehmen.

Brillengläser mit Entspieglungsschicht

Neu entwickelte Brillengläser sind mit einer speziellen Entspieglungsschicht überzogen, die Blendeffekte verringern und den Sehbereich optimieren. Diese Brillengläser sind für Einstärkenbrillen und für Gleitsichtbrillen verfügbar. Das Tragen einer Sonnenbrille kann ebenfalls vor Blendungen schützen. Vor allem bei Fahrten am Nachmittag bei tief stehender Sonne bietet die Schutzblende im Fahrzeug nicht ausreichend Schutz vor Blendungen. Die wichtigste Schutzmaßnahme ist jedoch ein regelmäßiger Augencheck beim Augenarzt, da sich das Sehvermögen oft unbemerkt verändert. Von einer unerkannten Sehschwäche sind nicht nur ältere Verkehrsteilnehmer betroffen, sondern häufig auch jüngere Menschen. Bei einer unkorrigierten Fehlsichtigkeit und Nachtblindheit werden Entfernungen und Geschwindigkeiten oft falsch eingeschätzt, wodurch sich die Unfallgefahr erhöht.

Bewerten Sie:
Autofahren im Winter: 5 Tipps für besseres Sehen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne


Bewertungen 61
Ø: 2.70 von 5
Loading ... Loading ...







 Bildquelle: Petra Bork - Pixelio.de

 admin  |    1.284 Lesungen



Kosmetik, Fashion, Mode, Lifestyle, Make Up & Beauty Ratgeber - arsano.de