Tipps und Tricks für Ihre tägliche Beauty Routine

Tags: Infos zu Beauty, Fashion, Mode, Kosmetik & Make Up

          Arsano.de - Kosmetik & Beauty Portal



https://www.arsano.de/wp-content/themes/arsano


Die Haut ist der Spiegel der Seele. Falsche Ernährung, zuwenig Sport und schädliche Gesichtsprodukte lassen sich an der Struktur und dem Zustand unserer Haut ablesen. Viele Betroffene nehmen die Warnsignale der Haut zwar wahr, wissen jedoch nicht, wie sie schnell Abhilfe schaffen können.

Wenn auch Ihre Beauty Routine verbesserungswürdig ist, zeigen wir Ihnen, wie Sie ihre Beauty Routine auf ein neues Level bringen können.

Viel trinken
beauty-utensilienMundgeruch, Kopfschmerzen und Leistungseinbußen sind typische Hinweise für eine Dehydration. Neben diesen Einbußen leidet jedoch auch unsere Haut unter einer mangelnden Wasserzufuhr. So wurde wissenschaftlich nachgewiesen, dass Cellulite, Falten und Krampfadern durch viel Trinken entgegengewirkt werden kann. Denn Flüssigkeit macht die Haut elastisch und widerstandsfähiger. Allerdings sollten Getränke wie Coca-Cola, Fanta oder Obstsäfte nicht in Massen konsumiert werden. Diese enthalten zu viele Kalorien und die große Menge an Zucker kommt der Haut nicht zugute. Stattdessen sollten Sie lieber zu Wasser oder zu Kräutertees greifen.

Gesicht am besten Abends peelen
Die Bezeichnung Peeling stammt aus dem Englischen und bedeutet “schälen”. Und genau dafür werden diese Produkte auch eingesetzt. Die Cremes sind mit kleinen Partikeln versetzt, welche die Haut reinigen sollen. Durch das sanfte Einmassieren können Schuppen und andere Hautreste entfernt werden und somit die Talgdrüsen und Poren freilegen. Peelings fördern zwar die Durchblutung, reizen jedoch auch die Haut. Sie sollten aus diesem Grund vor dem Schlafengehen angewendet werden, sodass sich die Haut über Nacht regenerieren kann. Weiterhin wird zwar eine regelmäßige Anwendung empfohlen, diese soll allerdings mit gebührendem zeitlichem Abstand durchgeführt werden. So können Sie ein Abtragen der obersten Hautschicht vermeiden.

Pflege in richtiger Reihenfolge auftragen
Viele Menschen verfügen über die richtigen Pflegeprodukte, tragen diese jedoch in der falschen Reihenfolge auf. Cremes und Tinkturen auf Wasserbasis müssen zuerst auf das Gesicht aufgetragen werden, um barrierefrei in die tiefsten Hautschichten vordringen zu können. Hierbei handelt es sich hauptsächlich um Gesichtswasser und -reiniger, die sich durch ihre klare und durchsichtige Färbung auszeichnen.

Anschließend können ölhaltige Produkte verwendet werden. Das schließt Peelings, Masken und Cremes ein. Sie sind an ihrer milchigen Farbe zu erkennen und legen sich wie ein Schutzmantel um die Haut. Darüber hinaus spenden sie auch Feuchtigkeit und versorgen die Haut mit den nötigen Nährstoffen.

Die Produktauswahl kann auch einen erheblichen Unterschied für das Wohlergehen Ihrer Haut ausmachen. In erster Linie ist es wichtig, dass Sie Ihren Hauttypen analysieren lassen. Denn jeder Hauttyp hat bestimmte Bedürfnisse. Weiterhin sollten Sie an den Produkten nicht sparen. Eine gute und qualitative Auswahl bietet beispielsweise L’Occitane.

Pflege einziehen lassen
Des Weiteren müssen Sie sich für Ihre Beauty Routine allerdings auch ausreichend Zeit nehmen. Das A&O der Gesichtspflege besteht nämlich darin, die Cremes in die Haut einziehen zu lassen. Nur so können sie ihre volle Wirkung entwickeln. Ungeduld rächt sich dahingegen sofort, da sich die Pflegeprodukte auf der Hautoberfläche lediglich vermischen und keine Möglichkeit haben, in die Tiefen der Haut vorzudringen.

Puder richtig auftragen – so sehen Sie lange frisch aus
Der schlechte Ruf des Puders hält sich hartnäckig. Die heutigen Produkte wie beispielsweise von Shiseido zeichnen sich allerdings durch ihre pflegenden Eigenschaften und ein tolles Finish aus. Weiterhin lässt der feine Staub Hautverfärbungen und Unreinheiten wie von Zauberhand verschwinden und ist eine ffektives Mittel gegen fettige Haut.

Je nach Vorliebe kann das Puder mit dem Pinsel, einem Wattepad, Schwamm oder dem Beautyblender aufgetragen werden. Der Schlüssel zum Erfolg liegt in der richtigen Technik: Durch sanftes Tupfen vermischt sich das Puder perfekt mit dem Make-up und sorgt für einen makellosen Teint. Im Gegensatz dazu kann Wischen die Foundation abtragen und unschöne Lücken im Look hinterlassen.

Bewerten Sie:
Tipps und Tricks für Ihre tägliche Beauty Routine

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne


Bewertungen 45
Ø: 4.40 von 5
Loading ... Loading ...







 Bildquelle: Petra Bork - Pixelio.de

 admin  |    497 Lesungen



Kosmetik, Fashion, Mode, Lifestyle, Make Up & Beauty Ratgeber - arsano.de