EVET, ICH WILL! – die Heiratskomödie im Herbst

evet_plakat_klein

EVET, ICH WILL! ist ein turbulent-unterhaltsamer Film über verliebte Heiratswillige und den nicht immer einfachen Weg in den Hafen der Ehe. Bundesweiter Kinostart ist am 1. Oktober 2009 im Verleih von
Maxximum Film. Regie: Sinan Akkus – 4 Paare, 4 Probleme und 2 Hochzeiten:
Dirk (Oliver Korittke) und Özlem (Lale Yavas) wollen den Bund fürs Leben schließen. Allerdings halten Dirks liberale Öko-Eltern (Ingeborg Westphal und Heinrich Schafmeister) grundsätzlich nichts vom Heiraten und Özlems Eltern haben eine Bedingung: Dirk muss zum Islam konvertieren…
Radiomoderator Coskun (Tim Seyfi) droht seiner Familie, sich die Hand
abzuhacken, wenn er nicht seine Freundin Günay (Idil Üner) heiraten
darf. Günays Vater wiederum würde sich eher die Hand abhacken, als
seine Tochter einem Mann mit kurdischer Abstammung zur Frau zu geben.
So bleibt Coskun nur die traditionelle Lösung des Problems: Er muss
die Braut entführen…
Regisseur Sinan Akkus wirft dabei einen leichthändig inszenierten
Blick auf eine junge Generation zwischen Familie, Tradition und neuer
Freiheit. Es entsteht ein Reigen ganz alltäglicher Geschichten:
angesiedelt in Berlin ist EVET, ICH WILL! wie „Short-Cuts“ im deutsch-
türkischen Austausch – absolut komisch und schön politisch inkorrekt!
evet_plakat_klein6
Die Frage aller Fragen stellt unter anderem Oliver Korittke („Bang
Boom Bang“) und macht EVET, ICH WILL! zusammen mit seinen Schauspiel-
KollegInnen zu einem ganz besonders witzigen Komödienerlebnis im Herbst.





Bildquelle: ana-radica-presse.com - www.maxximumfilm.com


Bewerte diesen Artikel:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...


Verwandte Themen: