Wellnessfasten – Abnehmen ohne Jo-Jo-Effekt

Tags: Beauty Diät Gesundheit

          Arsano.de - Kosmetik & Beauty Portal



https://www.arsano.de/wp-content/themes/arsano


Jungbrunnen und Bodyshaping in einem. Diäten sind out! Für alle, die erfolgreich abnehmen, sich und ihrer Gesundheit wirklich etwas Gutes tun und sich rundum fit und wohl fühlen wollen, hat Contrex ein neues Erfolgsrezept entwickelt: Wellnessfasten – die optimale Kombination aus Fasten und Bewegung, die dem Jo-Jo-Effekt endgültig ein Ende setzt.

Wellnessfasten bedeutet

• Neun Tage Fitnesstraining für Gesundheit, Figur und Stoffwechsel: Bodyshaping und Jungbrunnen in einem! Nehmen Sie sich neun Tage Zeit für Ihren Körper und seine Bedürfnisse – Zeit zum Nachdenken über Ihre Ernährungsgewohnheiten, Ihre körperliche Verfassung und über das, was Sie besser machen wollen. Mobilisieren Sie Ihren Körper durch mehr Bewegung. 30 bis 60 Minuten “sanfter” Sport (Walking, Waldlauf, Gymnastik, Schwimmen oder Radfahren) stehen täglich auf dem Programm. Sie werden schon bald spüren, wie Sie täglich fitter werden und Spaß an der Bewegung gewinnen. Sie absolvieren Ihr Sportprogramm immer in ruhigem Tempo und nie bis zur großen Anstrengung oder Erschöpfung. Nur so können Sie dem Jo-Jo-Effekt entgegenwirken. Das heißt, Ihr Körper drosselt seinen Kalorienverbrauch auch beim Fasten nicht. Am dritten Fastentag beginnt die Leber aktiv Fettvorräte abzubauen. Deshalb gilt ab dann: zwei Mal 30 Minuten sportliche Betätigung pro Tag! Denn Bewegung ist Ihr Garantieschein dafür, dass die abgebauten Fettvorräte auch tatsächlich verbrannt werden!
• Fünf Tage vollständiger Verzicht auf feste Nahrung sowie auf Genussmittel wie Alkohol, Kaffee, Süßigkeiten und Nikotin.
• Täglich mindestens zwei bis drei Liter trinken. Ideal sind milde Kräutertees und Mineralwässer wie Contrex. Es enthält alle lebenswichtigen Mineralien – vor allem viel Magnesium und Calcium, die für körperliche Leistungsfähigkeit, Muskelkraft und Durchhaltevermögen unentbehrlich sind. Magnesium organisiert die Sauerstoffversorgung der Zellen und damit die Fettverbrennung. Ohne Sauerstoff verbrennt der Stoffwechsel kein Gramm Fett. Der hohe Sulfatgehalt von Contrex kurbelt Verdauung und Entschlackung an und verhindert Fettablagerungen im Körper. Das natürlich-stille Mineralwasser aus den französischen Vogesen ist gut bekömmlich und erleichtert das Vorhaben, zum Vieltrinker zu werden. Trinken Sie ab dem dritten Fastentag zwei Mal am Tag den Contrex Eiweißdrink: drei Esslöffel Eiweißpulver aus der Apotheke in einem Glas Contrex anrühren. Das hindert Ihren Körper daran, eigene Eiweißreserven (z. B. aus Muskeln und Bindegewebe) anzugreifen, um sie zur Energiegewinnung zu nutzen.
• Drei Tage gesunde Aufbaukost nach dem Fasten. Wer auf Dauer schlank und fit bleiben will, sollte mindestens drei Mal pro Woche 30 Minuten Bewegung einplanen und langfristig seine Ernährung auf frische, fettarme Kost umstellen: mit viel frischem Obst, Gemüse, Salat und Kräutern, Kartoffeln, Reis, Nudeln – auch als Vollkornvariante –, Müslis, Nüssen, Joghurt, Quark, Fisch, hochwertigen frisch gepressten pflanzlichen Ölen, wenig tierischem Fett und Eiweiß. Die mediterrane Küche ist das beste Vorbild.

Am besten, Sie beginnen Ihr Wellnessfasten an einem Wochenende. Wer im Job voll belastbar sein muss, sollte eine Woche Urlaub nehmen. Ein vorheriger Check-up beim Arzt und Fasten unter ärztlicher Aufsicht sind empfehlenswert.

Allgemein gilt:
• Obst- und Gemüsesäfte nicht mehr nach 16.00 Uhr trinken.
• Wählen Sie Ihre liebsten sportlichen Aktivitäten aus wie z. B. Walking, Joggen, Schwimmen, Fahrradfahren, Gymnastik

Samstag: Entlastungstag
Essen: Obst, Knäckebrot mit Magerquark und etwas Honig, fettarmer Naturjoghurt, Reis-, Kartoffel- und Rohkostgerichte, leichte Gemüsebrühe
Trinken: zwei bis drei Liter Contrex, Kräutertee oder Obst- und Gemüsesäfte
Bewegung: morgens 30 Minuten Gymnastik “Bauch, Beine, Po”

Sonntag: 1. Fastentag
Darmentleerung mit Hilfe eines Einlaufs
Essen: leichte pürierte Gemüsesuppe am Mittag (z.B. aus Kartoffeln, Karotten, Lauch, Petersilienwurzel, Sellerie, Petersilie, Jodsalz und Hefeflocken)
Trinken: drei Liter Kräutertee, Contrex, Obst- und Gemüsesäfte
Bewegung: morgens 30 Minuten Gymnastik “Bauch, Beine, Po”

Montag: 2. Fastentag
Essen: wie am ersten Fastentag, evtl. Gemüsesorten variieren
Trinken: drei Liter Früchtetee, Contrex, Obst- und Gemüsesäfte
Bewegung: morgens 30 Minuten Gymnastik “Bauch, Beine, Po”

Dienstag: 3. Fastentag
Darmentleerung mit Hilfe eines Einlaufs
Essen: wie am ersten Fastentag, evtl. Gemüsesorten variieren
Trinken: drei Liter Kräutertee, Contrex, Obst- und Gemüsesäfte und zwei Contrex Eiweißdrinks
Bewegung: morgens 30 Minuten, abends 30 Minuten (evtl. andere Sportart als am Morgen), Gymnastik “Bauch, Beine, Po”

Mittwoch: 4. Fastentag
Essen: wie am ersten Fastentag, evtl. Gemüsesorten variieren
Trinken: drei Liter Früchtetee, Contrex, Obst- und Gemüsesäfte und zwei Contrex Eiweißdrinks
Bewegung: morgens 30 Minuten, abends 30 Minuten (evtl. andere Sportart als am Morgen), Gymnastik “Bauch, Beine, Po”

Donnerstag: 5. Fastentag
Darmentleerung mit Hilfe eines Einlaufs
Essen: wie am ersten Fastentag, evtl. Gemüsesorten variieren
Trinken: drei Liter Kräutertee, Contrex, Obst- und Gemüsesäfte und zwei Contrex Eiweißdrinks
Bewegung: morgens 30 Minuten, abends 30 Minuten (evtl. andere Sportart als am Morgen), Gymnastik “Bauch, Beine, Po”

Freitag: 1. Aufbautag
Essen: Fastenbrechen mit einem frisch geriebenen Apfel / mittags Kartoffel-Gemüse-Suppe, ein geriebener Apfel / abends Gemüsesuppe, Joghurt, ein Knäckebrot
Trinken: zwei bis drei Liter Contrex, Kräutertee oder Obst- und Gemüsesäfte
Bewegung: morgens 30 Minuten, abends 30 Minuten (evtl. andere Sportart als am Morgen), Gymnastik “Bauch, Beine, Po”

Samstag: 2. Aufbautag
Essen: morgens Knäckebrot mit Magerquark und Honig / mittags Rohkostteller (Möhre, Sellerie, Tomate), Naturjoghurt / abends Knäckebrot mit frischem Kräuterquark
Trinken: Sauerkrautsaft oder Buttermilch, zwei bis drei Liter Kräutertee, Contrex, Obst- und Gemüsesäfte
Bewegung: morgens 30 Minuten, abends 30 Minuten (evtl. andere Sportart als am Morgen), Gymnastik “Bauch, Beine, Po”

Sonntag: 3. Aufbautag
Essen: morgens Müsli mit Naturjoghurt und Backpflaumen / mittags Obstteller / abends Salat, Tomate, Gurke, Möhre, Kräuter, Knäckebrot oder gekochte Kartoffeln
Trinken: zwei bis drei Liter Contrex, Kräutertee oder Obst- und Gemüsesäfte
Bewegung: morgens 30 Minuten, abends 30 Minuten (evtl. andere Sportart als am Morgen), Gymnastik “Bauch, Beine, Po”

Presse Service
Tel. +49 (O) 611 395 395
Fax. +49 (O) 611 301 995
info@public-star.de

Jetzt bewerten:
Wellnessfasten – Abnehmen ohne Jo-Jo-Effekt

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading ... Loading ...







 julia  |    476 Lesungen



Kosmetik, Fashion, Mode, Lifestyle, Make Up & Beauty Ratgeber - arsano.de