Sehschwäche bei Kindern – jedes fünfte Kind betroffen

bild_apotheken_umschau

Kinder, die sich häufig die Augen reiben oder über Kopfschmerzen klagen und oft müde und lustlos sind, haben eventuell eine unentdeckte Sehschwäche. Auch Unsicherheiten beim Lesen können Anzeichen dafür sein, berichtet die „Apotheken Umschau“ unter Berufung auf das Kuratorium Gutes Sehen.
Etwa jedes fünfte Kind braucht eine Brille
Laut einer repräsentativen Studie zweier Berliner Ophthalmologen mit rund 6000 Vorschülern hatte nahezu jedes fünfte Kind eine Sehschwäche. 90 Prozent davon waren noch nie beim Augenarzt. Bleiben die Defizite unerkannt und unkorrigiert, besteht die Gefahr, dass die Kleinen in der Schule hinter ihren Möglichkeiten zurückbleiben.
Mehr Informationen finden Sie auf www.apotheken-umschau.de/Kurzsichtigkeit





Bildquelle: Apotheken Umschau / Wort und Bild Verlag


Bewerte diesen Artikel:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...


Verwandte Themen: