Begriffe bei Sonnenprodukten – INCI

Tags: Sonnenschutz

          Arsano.de - Kosmetik & Beauty Portal



http://www.arsano.de/wp-content/themes/arsano


Adenosine Triphosphate ATP, Energiespeicher
Alcohol Lösungsmittel, entfettend, antimikrobiell
Allantoin pflegender, pflanzlicher Inhaltsstoff
Aloe Barbadensis Aloe Vera-Gel: Dicker Fruchtsaft aus dem Inneren der Aloe-Vera-Blätter, der entschleimt meist in zehnfach konzentrierter Form eingesetzt wird.
Aqua Wasser
Aqua dest. destilliertes Wasser
Arachis Hypogaea Erdnussöl
Ascorbic Acid Ascorbinsäure/Vitamin C
Ascorbyl Palmitate Vitamin C-Palmitat, Radikalfänger
Benzophenone-4 UV-Schutz
Benzyl Alcohol Konservierungsstoff, Lösungsmittel, dient zur Herstellung künstlicher Blütenöle
Beta Carotene ß-Karotin (Provitamin A), Zusatzstoff
Butylene Glycol Extraktionsmittel für Pflanzenteile zur Herstellung von Extrakten, Feuchthaltemittel in Cremes, Zusatz zu Tensidformulierungen, um ein brillantes und klares Aussehen zu erhalten.
Buxus Chinensis Jojobaöl, verwendet wird das flüssige Wachs der Samen
Caprylic/Capric gemischter Ester der gesättigten Caprylsäure, Caprinsäure und der ungesättigten Linolsäure. Dieses synthetisch hergestellte Lipid ist ein dünnflüssiges Öl, das leicht fettend wirkt.
Carbomer Gelbildner für die Wasserphase zur Stabilisierung von Emulsionen.
Ceteareth-25 weiße, wasserlösliche Massen, die als Emulgatoren in O/W-Emulsionen verwendet werden. Mit Ceteareth-20 bzw. -25 hergestellte Emulsionen sind weitgehend unempfindlich gegen störende Inhaltsstoffe.
Cetearyl Alcohol Es wird hauptsächlich als Konsistenzgeber in Emulsionen eingesetzt. Es erhöht die Feinheit und die Stabilität von Emulsionen.
Cetyl Alcohol Emulgator für Salben und Massageöle, erhöht auch die Feinheit und die Stabilität von Emulsionen.
Citric Acid Zitronensäure, zur Einstellung des pH-Wertes in kosmetischen Produkten.
Citrus Bergamin Duftstoff
Coco-Caprylate/Caprate Dieser synthetisch hergestellte Ester ist ein dünnflüssiges Öl, das man in der Kosmetik anstelle von natürlichen Lipiden verwendet, da es nicht ranzig wird. Auf der Haut wirkt es nur leicht fettend, lässt sich gut verteilen und zieht gut ein.
Cyclomethicone Dünnflüssiges, auf der Haut leicht verteilbares Lipid, das ein glattes und seidiges Hautgefühl hinterlässt, sehr gut hautverträglich.
Dimethicone Copolyol Wird als Haupt- oder Coemulgator für die Herstellung von W/O-Emulsionen oder von Wasser-in-Silikon-Emulsionen für unsere Sonnenschutzprodukte eingesetzt.
Ethoxydiglycol Lösungsmittel. Mit Wasser mischbares Lösungsmittel, sehr schwer flüchtig, wird als Extraktionsmittel für Pflanzenteile zur Herstellung von Extrakten verwendet.
Glycerin Verwendung als Feuchthaltemittel
Glyceryl Stearate Grundstoff zur Herstellung einer Cremegrundlage
Hydrogenated Castor Oil gehärtetes Rizinusöl, wachsartiges Fett, dient als Konsistenzgeber für Emulsionen
Hydrolized Vegetable Protein Eiweiße aus Pflanzenstoffen
Hypericum Perforatum Johanniskraut-Extrakt
Isobutylparaben Konservierungsstoff
Isooctylstearate Grundlage zur Cremeherstellung
Isopropyl Palmitate dünnflüssiges Öl, das man in der Kosmetik anstelle von natürlichen Lipiden verwendet, da es nicht ranzig wird. Auf der Haut wirkt es nur leicht fettend und lässt sich gut verteilen. Es hinterlässt kein klebriges Gefühl und zieht gut ein.
Isopropylparaben Konservierungsstoff
Juglans Regia Walnuss-Extrakt, verwendet werden wasserlösliche und öllösliche Extrakte der Fruchtschalen und Blätter.
Lanolin gereinigtes Wollwachs wird hier als Coemulgator, stark haftendes Lipid und Überfettungsmittel eingesetzt.
Lecithin Hilfsemulgator und Überfettungsmittel
Macadamia Ternifolia Macadamianussöl
Methylchloroisothiazolinone Konservierungsmittel, sehr gut wasserlöslich
Methyldibromo Glutaronitrile s. o.
Methylisothiazolinone s. o., sehr gut wasserlöslich
N-Butylparaben Lösungsmittel
Octylstearate dünnflüssiges Öl, das man in der Kosmetik anstelle von natürlichen Lipiden verwendet, da es sich leicht auf der Haut verteilen lässt, gut in die Haut einzieht und nicht klebrig wirkt.
Panthenol Vitamin B5
Paraffinum Liquidum flüssiges Paraffin (Wießöl)
Parfum Duftstoff
PEG-25 PABA synthetisch hergestellter UV-B-Lichtschutzfilter, wasserlöslich
PEG-40 Hydrogenated Castor Oil weiße, wasserlösliche Masse, die als Lösungsvermittler und Emulgator verwendet wird. Besonders gut wirksam zur Solubilisierung von ätherischen Ölen und Parfümölen in Alkohol-Wasser-Mischungen.
PEG-75 Sheabutter Glycerides Emulgator
Petrolatum Vaseline
Phenoxyethanol Konservierungsmittel in Kombination mit oder als Lösungsmittel für andere Konservierungsstoffe (Parabene)
Polyglyceryl Methyl Glucose Distearate Emulgator für O/W-Systeme mit hautfreundlichen Eigenschaften.
Potassium Sorbate wasserlösliches Konservierungsmittel, das nur im sauren Bereich wirksam ist.
Propylene Glycol Dicaprylate/Dicaprate dünnflüssiges Öl, das wenig fettend wirkt und in der Kosmetik anstelle von natürlichen Lipiden verwendet wird, da es sich leicht auf der Haut verteilen lässt, gut in die Haut einzieht, nicht klebrig wirkt und nicht ranzig wird.
Propylparaben gehört zu den meistverwendeten Konservierungsstoffen
Retinyl Palmitate Vitamin-A-Palmitat, Retinolester sind besser beständig und werden deshlab in der Kosmetik als Wirkstoff gegen Veränderungen der Haut (Schuppenbildung) und zur Zellregeneration eingesetzt.
Riboflavin Vitamin B2, wenig wasserlösliches, gelbes Pulver, das als Wirkstoff zur Auslobung kosmetischen Präparaten zugesetzt wird, dient als Farbstoff.
Sodium Benzoate Konservierungsmittel für kosmetische Präparate, wird oft mit anderen Konservierungsstoffen kombiniert.
Sodium Chloride dient zum Verdicken von Tensidlösungen und als Grundlage von Badesalzen
Sodium Hyaluronate Natriumsalz der Hyaluronsäure, wassereinschleusende und -speichernde Wirkung für die Haut
Sodium Hydroxide Neutralisierungsmittel und/oder pH-Regulator in Kosmetika
Sodium Hydroxymethylglycinate Konservierungsstoff
Sorbitol sechswertiger Alkohol, gut haut- und schleimhautverträglich, in der Kosmetik sowohl in Zahnpasta als Süßungsmittel und Feuchthaltemittel, als auch in kosmetischen Emulsionen verwendet.
Tetrasodium EDTA Sequestriermittel = Komplexbildner
Tocopherol Vitamin E, wird gut von der Haut aufgenommen und wirkt heilend
Tocopheryl Acetate Vitamin-E-Acetat, ist beständig gegen Licht und Luft (Sauerstoff)
Trideceth-9 wird in der Kosmetik als Tensid und Emulgator eingesetzt
Triehtanolamine Alkanolamin, farbloses Öl, das zur Einstellung von pH-Werten/Neutralisation von Säuren verwendet wird. Wegen der geringen Basizität reagieren seine Salze in den üblichen Konzentrationsbereichen praktisch nicht alkalisch, sind deshalb gut hautverträglich
Triticum Vulgare Weizenkeimöl oder Weizenkeimlipide
Vegetable Oil Pflanzliches Öl

Quelle: bodysun.com

Jetzt bewerten:
Begriffe bei Sonnenprodukten – INCI

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading ... Loading ...







 julia  |    328 Lesungen



Kosmetik, Fashion, Mode, Lifestyle, Make Up & Beauty Ratgeber - arsano.de