Verregneter Frühling – Tipps für gute Laune

Tags: Infos zu Beauty, Fashion, Mode, Kosmetik & Make Up

          Arsano.de - Kosmetik & Beauty Portal



http://www.arsano.de/wp-content/themes/arsano


Nach einem langen kalten Winter sehnt sich unser Körper nach milden Temperaturen. Da kommt der Frühling gerade recht. Doch auch im Frühling kann das Wetter nass und kalt sein. Dann gilt es Alternativen zu finden, damit die Stimmung im wahrsten Sinne des Wortes nicht ins Wasser fällt.

regenschirmDas Wetter kann man nicht ändern, also sollte man versuchen das Beste aus der Situation zu machen. Doch wie verbringt man am besten einen verregneten Frühling?

Aktiv bleiben

Grundsätzlich sollten die Aktivitäten nicht eingestellt werden. Trotz Frühjahrsmüdigkeit lassen sich auch bei schlechtem Wetter viele Dinge unternehmen. Wer gerne sportlichlich unterwegs ist, muss bei schlechtem Wetter nicht unbedingt darauf verzichten. Entweder zuhause oder im Fitnessstudio mit anderen gemeinsam Sport zu treiben erhöht seinen Gute-Laune-Spiegel. Zum Kontrast könnte nach der Bewegung die ruhigere Variante in Form von Wellness folgen. So bleibt kaum Zeit für trübe Gedanken bei schlechtem Wetter. Ganz im Gegenteil: beim Wellness könnte man ja schon vom nahenden Sommer träumen!

Einfach zu Hause entspannen

Was tun, wenn man gerade einfach keine Lust hat, aktiv zu sein, aber dennoch ein wenig den Nervenkitzel sucht? Ganz einfach, man schnappt sich sein Tablet oder Laptop, kuschelt sich aufs Sofa und meldet sich mit dem Stargames Bonus Code an, um ein wenig Casino Royale-Feeling wie bei James Bond aufkommen zu lassen. Spannung und Spaß lassen dann auch einen verregneten Frühlingstag schnell vergessen.

Urlaub planen

Apropos träumen: warum nicht gleich den Urlaub planen? Oder vielleicht einen Kurztrip über das Wochenende buchen. Und wenn man sowieso gerade am Computer sitzt, lassen sich bestimmt noch andere Aufgaben erledigen, die liegengeblieben sind. Und sei es die Steuererklärung! Einen verregneten Frühling kann man nutzen, um unangenehme Tätigkeiten zu erledigen. Es sollte allerdings ein Mix aus lästigen Pflichten und Dingen sein, die man gerne macht. Auch die Zeit im Internet geht wie im Flug vorbei. Fällt einem absolut nichts ein, kann man sich hier neue Inspiration holen!

Lesen, schreiben … und veröffentlichen!

Wer gerne liest, tut dies bei schlechtem Wetter sowieso. Wem das aber nicht reicht, kann selbst den Versuch unternehmen etwas zu schreiben. Von kurzen Geschichten bis hin zu einem Roman sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Und wer ganz mutig ist, kann seinen Text oder sein komplettes Buch veröffentlichen. Oder wie wäre es mit malen? Das alles sind Dinge, die jeder zuhause selbst gestalten kann. Man muss nur anfangen! Dann hätte der verregnete Frühling sogar für Produktivität gesorgt!

Aufräumen, ausmisten … und putzen!

Die meisten Menschen nutzen die Tage im Frühjahr zum Hausputz. Schlechtes Wetter eignet sich hervorragend, um die lästige Pflicht endlich hinter sich zu bringen. Das gute Gefühl danach, während man auf den blitzblanken Boden schaut, dürfte auch die Laune heben.

Das sind die Tipps für gute Laune:

  • aktiv sein und bleiben
  • schöne Dinge tun und Neues ausprobieren
  • lästige Pflichten erledigen (und sich danach gut fühlen)



Bewerten Sie:
Verregneter Frühling – Tipps für gute Laune

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne


Bewertungen 22
Ø: 3.05 von 5
Loading ... Loading ...







 Bildquelle: RainerSturm - Pixelio.de

 admin  |    722 Lesungen



Kosmetik, Fashion, Mode, Lifestyle, Make Up & Beauty Ratgeber - arsano.de