Beauty Tipps für die Braut – wichtige Geheimtipps für den besonderen Tag

Tags: Infos zu Beauty, Fashion, Mode, Kosmetik & Make Up

          Arsano.de - Kosmetik & Beauty Portal



http://www.arsano.de/wp-content/themes/arsano


Die Hochzeit stellt einen besonderen Tag im Leben einer Frau dar. Natürlich will die Braut an diesem speziellen Datum auch das Beste aus sich herausholen. Folgende Beauty Tipps lassen sich ganz einfach umsetzen und versprechen dabei einen nachhaltigen Effekt, der das Aussehen der jeweiligen Person aufwertet.

Mit diesen Kniffen hebt man die natürliche Schönheit der Braut hervor

Das Ziel einer jeden Beauty Anwendung besteht darin, die Vorzüge der betreffenden Person zu betonen. Oftmals sind deshalb dezente Maßnahmen, welche für ein gepflegtes Erscheinungsbild sorgen, zur Gänze ausreichend.

  • Jede angehende Braut sollte beispielsweise darauf achten, dass ihre Fingernägel durch regelmäßige Maniküren in bestem Zustand und Aussehen gehalten werden. Wer nämlich zu den frisch verlobten gehört, muss damit rechnen, dass etliche Personen einen Blick auf den Ring riskieren möchten. Die Nägel sollten aber nicht nur gefeilt, sondern gleichermaßen mit einem schönen Nageldesign versehen werden – auf diese Weise hebt sich die zukünftige Braut gekonnt von der Masse ab.
  • Für das Strahlen am Hochzeitstag ist neben einem ansehnlichen Lächeln auch der Teint verantwortlich. Dieser verfügt idealerweise über eine leichte, aber trotzdem natürliche Bräune. In diesem Kontext hat sich insbesondere ein Selbstbräuner zum Sprühen bewährt. Für den gewünschten Effekt sollte dieser ein bis zwei Tage vor der Hochzeit aufgetragen werden. Auf diese Weise lassen sich etwaige Problemstellen bereits im Voraus erkennen und rechtzeitig kaschieren. Die Anwendung des Sprays muss im Übrigen lediglich ein Mal erfolgen, um der Braut auf den Hochzeitsfotos strahlen zu lassen.
  • Für ein einwandfreies Lächeln sorgt aber nicht nur der Teint, sondern gleichermaßen die Beschaffenheit der Zähne. Um ein glänzendes Weiß zu erhalten, reicht es in den meisten Fällen aus, eine aufhellende Zahncreme mit so genanntem “White Effect” zu verwenden. Mithilfe derselben werden die Zähne sanft aufgehellt, ohne dass der Zahnschmelz Schaden nimmt.
  • Um das eigene Erscheinungsbild zu perfektionieren, ist des Weiteren eine glatte Gesichtshaut Voraussetzung. Den gewünschten Effekt erhält man durch die regelmäßige Anwendung eines Feuchtigkeitsserums. Geschmeidig wird die Haut vor allem dann, wenn man sich vor dem Auftragen des täglichen Make-ups eine Schicht der Creme ins Gesicht einmassiert. Wer sich vor der Hochzeit zusätzlich Entspannung gönnen will, kann außerdem Gesichtsbehandlungen einplanen – diese beinhalten neben einer Pflege der Hautoberfläche auch entspannende Massagen.
  • Wer auch am ganzen Körper in den Genuss weicher Haut kommen möchte, sollte in regelmäßigen Abständen ein Peeling vornehmen. Dabei werden abgestorbene Hautschuppen entfernt und die Hautoberfläche so geglättet.
  • Nicht zuletzt gilt es, im Zuge der Hochzeitsvorbereitungen auf die Ernährung zu achten. Um das Wohlbefinden zu steigern und gegebenenfalls das Gewicht zu reduzieren, sollte man vermehrt zu Obst, Gemüse und Wasser greifen. Fetthaltige Mahlzeiten, Alkohol und süße Getränke muss man dabei weitgehend aus seinem Speiseplan streichen. In Kombination mit regelmäßigem Training kommt man so innerhalb weniger Wochen zur Traumfigur.

So lassen sich Frisuren aufwerten

Eine der wichtigsten Rollen hat auf der eigenen Hochzeit das Aussehen der Haare. Zumeist bestimmt die Frisur maßgeblich über die Wirkung von Kleid und Make-up. Aus diesem Grund gilt es, vor den Tagen des großen Tages viel Zeit in die Pflege der Haarpracht zu investieren. Essenziell ist dabei vor allem, sich rechtzeitig darüber im Klaren zu sein, welche Frisur man bei der Trauung tragen will.

brautfrisur

Bewährt hat sich bei etlichen Trauungen das Anbringen von Schmuck im Haar. Hierbei sollte man jedoch nicht übertreiben und sich im Zweifelsfall stets für die dezente Variante entscheiden. Anstatt einer aufwendigen Hochsteckfrisur können es Frauen bei einer passenden Länge auch mit offenen Haaren versuchen. Dies lässt sich nicht nur einfach umsetzen, sondern wirkt obendrein sehr romantisch und verspielt. Außerdem lassen sich bei einer längeren Haarpracht bei Bedarf leichter Korrekturen vornehmen. Hier finden Sie noch viel mehr hilfreiche Tipps zur Brautfrisur.

Darauf ist beim Anwenden der Beauty Tipps zu achten

Während einige Kniffe leicht zu realisieren sind, sollte man bei bestimmten Methoden eine Fachkraft hinzuziehen. Dies gilt insbesondere dann, wenn Fingernägel oder die Frisur ansprechend gestylt werden sollen. Oftmals erweist es sich hierbei auch als praktisch, wenn sich eine Kosmetikerin im eigenen Bekanntenkreis befindet.

Etliche Beauty Tricks benötigen außerdem einige Zeit, um ihre volle Wirkung zu entfalten. Aus diesem Grund sollte man mit der Anwendung derselben nicht zu lange warten. Abschließend gilt es, nur die Ratschläge umzusetzen, die auch zu den persönlichen Wünschen sowie zur eigenen Person passen – dadurch wird sichergestellt, dass die Braut am Tag der Hochzeit schön und trotzdem natürlich wirkt.

Die wichtigsten Beauty Tricks auf einen Blick

1. Auftragen von Selbstbräunungsspray an den Tagen vor der Hochzeit
2. Verwenden von aufhellender Zahnpasta
3. Pflege der Nägel
4. Regelmäßige Verwendung von Feuchtigkeitscremes fürs Gesicht
5. Gesunde Ernährung, Sport und viel Trinken
6. Styling der Frisur von einem Experten
7. dezenter Schmuck im Haar

Bewerten Sie:
Beauty Tipps für die Braut – wichtige Geheimtipps für den besonderen Tag

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne


Bewertungen 1
Ø: 4.00 von 5
Loading ... Loading ...





 Quelle: arsano.de

 Bildquelle: Kaboompics_com / Pixabay.com

 Beauty  |    41 Lesungen



Kosmetik, Fashion, Mode, Lifestyle, Make Up & Beauty Ratgeber - arsano.de