Der Mode-Knigge für Herren

Tags: Infos zu Beauty, Fashion, Mode, Kosmetik & Make Up

          Arsano.de - Kosmetik & Beauty Portal



http://www.arsano.de/wp-content/themes/arsano


Zugegeben, die Herren der Schöpfung haben es im Alltag nicht leicht. Sie sind von modebewussten Frauen umgeben und wissen oft nicht, ob sie sich ebenfalls extravagant oder doch eher zurückhaltend kleiden müssen. Was Männer wo und wann anziehen sollten, wurde deswegen in einem Mode-Knigge für Herren zusammengefasst.

Die schlimmsten Modesünden

Das berühmteste Beispiel für ein absolutes No-Go sind wohl die Herrensandalen, die mit Tennis-Socken und käsigen Beinen kombiniert werden. Auch wenn diese Modesünde immer wieder auf den Straßen zu sehen ist, sollte sie umgehend vermieden werden. Was nicht bedeutet, dass Männer keine offenen Schuhe tragen können. Inzwischen sind Flipflops auch bei den Herren total angesagt. Aufpassen sollte man lediglich, wenn man mit diesen im Büro auftaucht. Von zu wenig Stilbewusstsein zollt auch Unterwäsche, die sich entweder unter der Hose abzeichnet oder schlichtweg zu sehen ist.

maenner-knigge

In Hip-Hop-Kreisen mag das ein Trend sein, im Alltag hat die sichtbare Unterhose aber nichts verloren. Das gilt auch für kurzärmlige Hemden. Natürlich sind diese vor allem im Sommer praktisch, bequem und gemütlich, jedoch sollte man bei der Arbeit lieber auf Langarm setzten. Wer noch stylisher wirken möchte, sollte sich das Hemd bei youtailor.de oder einem anderen Anbieter nach Maß schneidern lassen. Da weiße Hemden nach wie vor Favoriten im Büro sind, sollte man sich ein passendes Unterhemd besorgen. Ansonsten kann es schnell vorkommen, dass die Haut unter dem Oberhemd zu sehen ist.

Stilsicher im Büro

Im Berufsleben muss man sich je nach Branche oft trotz hoher Temperaturen angemessen kleiden. Wer diesen Dresscode nicht befolgt, fällt schnell negativ auf. Um keine falschen Signale auszusenden, sollten Angestellte mit ihrer Kleidung im Job auf Nummer sicher gehen.

Wer aufgrund von der geistigen Kompetenz und nicht von ausgefallenem Stil im Gedächtnis bleibt, braucht auch keine negativen Konsequenzen zu befürchten. Angemessene Büro-Kleidung für Männer bedeutet: lange Hosen und lange Hemden. Am besten man orientiert sich daran, was der Chef trägt. Sowieso sehen Männer am besten aus, wenn sie einen eleganten Anzug und eine gut gebundene Krawatte tragen. Das zollt von Durchsetzungsvermögen, Selbstbewusstsein und Verantwortungsgefühl. Bedruckte T-Shirts und kurze Hosen sollte man gegebenenfalls nur in der Freizeit tragen.

Im Zweifel kann man sich für den Mittelweg entscheiden: das Polo-Hemd. Außerdem gilt: Wenn man Haut zeigt, dann sollte sie auch gepflegt sein. Haarige Achseln, Beine und gelbe Zehnägel sind also bei der Arbeit tabu.

Zusammenfassung der Don’ts

> zu kurze Anzugshosen
> schmutzige Schuhe
> ungekämmte Haare
> unrasiertes Gesicht
> zu viel Aftershave
> bunte oder gemusterte Anzüge
> Tennissocken
> zu viel Schmuck
> bunte Strümpfe
> Shirts mit Prints

Bewerten Sie:
Der Mode-Knigge für Herren

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne


Bewertungen 4
Ø: 3.75 von 5
Loading ... Loading ...






 Quelle: arsano.de

 Bildquelle: © Michael Blann/Lifesize/Thinkstock

 Beauty  |    73 Lesungen



Kosmetik, Fashion, Mode, Lifestyle, Make Up & Beauty Ratgeber - arsano.de