Dicke Pullover für kalte Tage

Tags: Infos zu Beauty, Fashion, Mode, Kosmetik & Make Up

          Arsano.de - Kosmetik & Beauty Portal



http://www.arsano.de/wp-content/themes/arsano


Es gibt Kleidungsstücke, von denen man nie genug bekommen kann – zu jenen gehören auch Pullover. Die kuschelig warmen Stücke liegen in diesem Winter endlich einmal so richtig im Trend! Zum Weihnachtsfest müssen wir also nicht in dünnen Blusen frieren, sondern können uns in wollige Pullover hüllen. Und auch draußen erweisen sie sich als äußerst praktisch!

Diese Pullover sind nun modern
Ob beim Besuch des Weihnachtsmarktes, beim winterlichen Spaziergang am Heiligabend oder aber in der Silvesternacht – in diesem Jahr können uns Schnee und eisige Kälte endlich einmal nichts anhaben! Grund dafür sind die vielen wärmenden Pullover, die sich derzeit in den Geschäften und Online-Shops finden. Vor allem Frauen der jüngeren Generationen haben das oftmals gestrickte Kleidungsstück für sich entdeckt und tragen es in sämtlichen Varianten zur Schau. Hierbei sind insbesondere Oversized-Pullover modern, die das kuschelige Gefühl sogar nochmals verstärken. Aus dem Herbst geblieben ist der Trend der Longshirts, wobei diese nun aus dickeren, wärmenden Materialien gefertigt sind. Kombiniert werden die lang geschnittenen Pullover mit dicken Kragen, welche mal eng anliegend und mal schlauchförmig sind. Dank jener trendigen Rollkragenpullover kann man zumindest im Büro auf den dicken Schal verzichten.

Wer an langweiligen, einfarbigen Pullovern wenig Gefallen findet, den wird es sicher freuen, dass gemusterte Stücke in diesem Winter in jeden Kleiderschrank gehören. Besonders häufig sind in den aktuellen Kollektionen Rollkragenpullover anzutreffen, die von schicken Streifen oder dem winterlichen Norwegermuster verziert werden. Kombiniert man zu einem solchen Pullover eine gerade geschnittene Jeans oder eine Röhrenhose, so hat man ohne viel Aufwand ein modisches, feminines Outfit kreiert.

Wolle – wärmend und unschlagbar funktional
Wirklich perfekt gerüstet für den Weihnachtsmarkt oder andere Unternehmungen im Freien ist man aber nur dann, wenn man beim Kauf der Pullover verstärkt darauf achtet, dass sie aus Wolle hergestellt sind oder zumindest einen Wollanteil enthalten. Jenes Material ist nämlich von Natur aus besonders wärmend und bringt zudem den Vorteil mit sich, dass es kaum Gerüche aufnimmt. Sollte man also auf dem Weihnachtsmarkt einmal längere Zeit neben dem Stand mit den Bratwürsten stehen oder sollte man mit einer Gruppe von Rauchern unterwegs sein, so muss der Pullover nicht nach einmaligem Tragen gleich in die Wäsche.

rollkragenpullover

Foto: bonprix.de

Sollte der Pullover doch ein wenig riechen, so kommt eine weitere natürliche Eigenschaft der Wollfaser zum Tragen: Sie ist nämlich zusätzlich mit einer Selbstreinigungsfunktion ausgestattet. Für die Trägerin bedeutet dies, dass der Pullover einfach nur über Nacht draußen hängen muss, um am Morgen wieder (fast) wie frisch gewaschen zu riechen. Möchte man den neuen Lieblingspulli dennoch einmal waschen, so sollte man sich stets auf die Hinweise im Etikett halten. Die Wollfaser ist recht empfindlich und bedarf einer besonders sorgfältigen Pflege.

Tipp: Viele Frauen beklagen sich bei Pullovern aus Wolle darüber, dass diese auf der Haut kratzen würden. Behelfen kann man sich hier, indem man einfach ein dünnes Baumwollshirt unter dem Pullover anzieht. Alternativ kann man sich nach solchen Kleidungsstücken umsehen, die nicht komplett aus Wolle gefertigt sind. Übrigens gibt es auch Wollfasern, die nicht kratzig sind. Zu jenen gehört zum Beispiel auch die luxuriöse Kaschmirwolle.

Bewerten Sie:
Dicke Pullover für kalte Tage

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne


Bewertungen 7
Ø: 3.57 von 5
Loading ... Loading ...







 Beauty  |    86 Lesungen



Kosmetik, Fashion, Mode, Lifestyle, Make Up & Beauty Ratgeber - arsano.de