Schritt für Schritt zu gepflegten Füßen

Tags: Füße Fusspflege

          Arsano.de - Kosmetik & Beauty Portal



http://www.arsano.de/wp-content/themes/arsano


Wenn draußen die Sonne scheint und uns die Temperaturen zum Barfußlaufen einladen, lassen wir uns nicht lange bitten. Denn nie sehen unsere Füße besser aus als in trendigen Zehensandalen und Stilettos. Doch ist das wirklich so? Oder haben unsere Füße während ihres „Winterschlafs“ vielleicht ein wenig gelitten? Trockene Stellen und Hornhaut passen nicht wirklich zu einem gepflegten Sommer-Outfit. Kein Grund zur Sorge, mit ein paar Pflegetipps steht weichen und perfekt gepflegten Sommer-Füßen nichts mehr im Wege:

* Nehmen Sie sich einmal pro Woche Zeit für ein heimisches Fußpflegeprogramm.
* Um die Haut weich zu machen, baden Sie Ihre Füße in 36-40 Grad warmem Wasser. Danach sorgfältig abtrocknen.
* Kürzen Sie Ihre Fußnägel vorsichtig und feilen Sie kleine Kanten rund.
* Entfernen Sie Hornhaut nie mit einem Hobel sondern sanft mit einem Bimsstein.

allpresanDas Eincremen der Fußhaut ist ein tägliches Muss. Hierzu eignen sich am besten spezielle Fuß-Schaum-Cremes, die schnell einziehen (z. B. Allpresan aus der Apotheke oder die spezielle Fußpflege-Linie beim Fußpflegespezialisten). Nach dem Auftragen bildet die Schaum-Creme ein feinmaschiges Netz auf der Haut, versorgt sie mit Feuchtigkeit und schützt sie so vor äußeren Einflüssen. Die natürlichen Hautfunktionen bleiben erhalten. Die Schaum-Cremes stoppen die Hornhautbildung und machen die Füße wieder schön weich. Darüber hinaus ziehen sie schnell ein und fetten nicht, so dass nach dem Eincremen keine Rutschgefahr besteht.

In speziellen Fällen sollten Sie einen Fußspezialisten oder Podologen aufsuchen. Er begutachtet und behandelt die Füße fachkundig und kann bei Fußproblemen helfen.

Produkte:
Neu ab Juni: Fuß Schaum Creme ab 8,65 € UVP
Die 75 ml Aktionsgröße kostet 4,99 € UVP
Hand Schaum Creme ab 8,65 € UVP
Körper Schaum Creme ab 8,65 € UVP

Die Schaum-Cremes sind in der Apotheke erhältlich.

Die Schaum-Cremes bekommen Verstärkung:
Neu in der Apotheke: Allpresan Fuß-Schaum-Creme mit 10% Urea

Schaum-Cremes sind in der Fußpflege nicht mehr weg zu denken: Hochwertige Wirkstoffe in einer leichten und schnell einziehenden Formulierung – das ist das Geheimnis innovativer Fußpflege.

fuss-schaumcreme-ureaDer Vorteil von Schaum-Cremes
Was die Haut vor allem braucht, ist Feuchtigkeit. Wer dabei an Cremes und Salben mit hohem Fettgehalt denkt, ist schlecht beraten: Fett kann die Atmungs- und Transpirationsfähigkeit der Haut behindern. Besser eignen sich hier Schaum-Cremes. Sie lassen sich sehr gut verteilen, ziehen schnell ein und legen sich dabei wie ein Schutznetz über die Haut. Die Haut wird vor äußeren Einflüssen geschützt und die natürlichen Hautfunktionen bleiben erhalten. Zudem sind Schaum-Cremes doppelt so ergiebig wie herkömmliche Cremes und Salben*. Neben der Allpresan Fuß-Schaum-Creme für Hornhaut und rissige Fersen mit 15% Urea, gibt es nun ab Juni ein weiteres Fußpflegeprodukt: Allpresan Fuß-Schaum- Creme für sehr trockene Haut mit 10% Urea und hautverwandten Lipiden. Der Inhaltsstoff Urea spendet bei sehr trockener Haut intensiv Feuchtigkeit. Sheabutter und Ceramide 3 machen die Haut geschmeidig und stärken und reparieren die Hautbarriere.

Die neue Schaum-Creme ist besonders zur allgemeinen und täglichen Fußpflege geeignet und pflegt betroffene Stellen wieder zart und weich. Die Allpresan Fuß-Schaum-Creme für sehr trockene Haut mit 10% Urea ist ab Juni in Apotheken erhältlich.

Die 75 ml Aktionsgröße kostet 4,99 €.
*Vergleichende Wirksamkeitsstudie Schaum-Creme vs. Emulsion, Nov.
2008.

Bewerten Sie:
Schritt für Schritt zu gepflegten Füßen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne


Bewertungen 4
Ø: 4.00 von 5
Loading ... Loading ...






 Quelle: Yupik PR GmbH

 Bildquelle: Yupik PR GmbH

 Beauty  |    519 Lesungen



Kosmetik, Fashion, Mode, Lifestyle, Make Up & Beauty Ratgeber - arsano.de