Hochzeitsbuffet oder doch lieber ein Menü?

Tags: Essen Hochzeit Hochzeitstisch

          Arsano.de - Kosmetik & Beauty Portal



http://www.arsano.de/wp-content/themes/arsano


Welches Essen das Brautpaar zur Hochzeit anbietet, diese Frage stellt sich sobald die Location für die Hochzeit gefunden wurde. Soll man den Gästen ein Hochzeitsbuffet, oder doch lieber ein Hochzeitsmenü. Vor- und Nachteile bieten beide Varianten.

Die Freude über das Hochzeitsessen, liegt sowohl auf Seiten des Brautpaares, als auch auf Seiten der Hochzeitsgäste. Nach der anstrengenden Hochzeit kommen alle zur Ruhe, man sitzt nett zusammen, lacht gemeinsam und genießt das guter Essen.

Es ist aber nicht immer leicht das richtige Hochzeitsessen zu finden, denn schon bei der Planung stellt sich die Frage: Hochzeitsmenü– oder sollte es doch besser ein Hochzeitsbuffet sein?
Schon während der Hochzeitsplanung sollte festgestellt werden mit welchen kulinarischen Highlights man die Gäste beglücken kann, ob Vegetarier unter den Hochzeitsgästen sind, ob sie irgendwelche Allergien haben oder ob sie einfach heikel sind was das Essen angeht. Hochzeitsbuffet und Hochzeitsmenü haben gravierende Vorteile und auch Nachteile, die nicht zu verachten sind.

Wer sich für ein Hochzeitsmenü entscheidet, entscheidet sich für die edlere Variante zu speisen. Das Essen wird serviert und alle Hochzeitsgäste können sitzen bleiben und müssen sich nicht während des Essens bewegen. Im Vorhinein kann entschieden werden, wie das Hochzeitsmenü aussehen muss und wie viele Gänge das Hochzeitsmenü umfassen soll das serviert wird. Darüber hinaus kann der Küchenchef des Restaurants das Gericht passend und schön anrichten. Jeder Hochzeitsgast bekommt ein schön garniertes Gericht präsentiert.

Leider kann beim Hochzeitsmenü nicht groß auf die Gäste eingegangen werden, dies ist sicherlich eines der größten Nachteile. In der Regel gibt nur zwei Varianten die als Hauptgang angeboten werden, ein Hochzeitsmenü mit Fleisch und ein Hochzeitsmenü ohne Fleisch. Die Menge des Hochzeitsessens ist auch begrenzt – nachnehmen ist in der Regel nicht möglich.

hochzeitsbraut

Dieser Nachteil des Hochzeitsmenüs ist ein wesentlicher Vorteil für das Hochzeitsbuffet. Auf dem Hochzeitsbuffet können verschiedene Speisen den Hochzeitsgästen angeboten werden. Jeder Hochzeitsgast sich am Hochzeitsbuffet bedienen und so lange beim Hochzeitsbuffet zugreifen bis er satt ist. Für Hochzeiten mit vielen Kinder sind ist ein Hochzeitsbuffet auch von sehr großem Vorteil. Die Kinder mögen nicht immer alles Essen, daher ist es gut dass sie beim Hochzeitsbuffet zwischen einer großen Auswahl von Speisen wählen können und es ihnen auch möglich ist mal den Nachtisch vorzuziehen. Vor allem wird die Kommunikation zwischen den Hochzeitsgästen beim Hochzeitsbuffet gestärkt, während sie am Hochzeitsbuffet anstehen.

Nachteilig beim Hochzeitsbuffet sind natürlich die Unruhe die das aufstehen und der Weg zum Hochzeitsbuffet mit sich bringt. Auch die Warteschlange vor dem Hochzeitsbuffet ist vor allem Anfang nicht zu kurz, die Gäste müssen stehend auf ihr Essen warten. Die ist speziell für die älteren Hochzeitsgäste schwer.

Weitere Informationen rund um das Thema Hochzeit & Heiraten finden Sie auf www.traumhochzeit.com

Jetzt bewerten:
Hochzeitsbuffet oder doch lieber ein Menü?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading ... Loading ...






 Quelle: www.traumhochzeit.com

 Bildquelle: www.traumhochzeit.com

 Beauty  |    323 Lesungen



Kosmetik, Fashion, Mode, Lifestyle, Make Up & Beauty Ratgeber - arsano.de