Studieren an der höchsten Schule

Tags: Freitzeit & Lifestyle

          Arsano.de - Kosmetik & Beauty Portal



http://www.arsano.de/wp-content/themes/arsano

der Natur - Winterschule Ulten in Südtirol sorgt für nachhaltige Urlaubserinnerungen



natur

Meran/München (humannews) In den Kursen der Winterschule Ulten lernen die Teilnehmer, wie sie Naturprodukte sinnvoll, kreativ in ihrem Alltag nutzen können. Von September 2009 bis Juni 2010 finden die zwei- bis viertägigen Kurse in der Ferienregion Meraner Land zu verschiedenen Themen statt: Woll- und Milchverarbeitung, kreatives Gestalten mit Holz, Korbflechten, Färben mit Naturprodukten oder Kochen mit den Schätzen der Natur. Anmeldeschluss für die Kurse, die unter der Leitung von einheimischen Handwerkern, Künstlern oder Ernährungsberatern stattfinden, ist in diesem Kalenderjahr der 31. Juli 2009. Für die Kurse im Jahr 2010 können sich Interessierte bis Ende Oktober diesen Jahres anmelden.

„Die Natur ist die höchste Hochschule, an der wir studieren können“

Diese Botschaft möchte die Biobäuerin und Gründerin der Winterschule Ulten, Waltraud Schwienbacher, ihren Kursteilnehmern gerne vermitteln. Ihr Anliegen ist es, mit der Winterschule altes handwerkliches Wissen zu beleben und zu zeigen, wie man natürliche Rohstoffe kreativ und gesund verwenden kann. In dem Kurs „Wollverarbeitung“ gibt sie beispielsweise ihre langjährige Erfahrung in der Naturfaserverarbeitung weiter. Die Teilnehmer lernen vom Spinnen und Färben bis hin zum Filzen und Weben den Umgang mit Wolle.

In anderen Kursen werden beispielsweise Schmuckstücke aus Horn, Holz und Silberguss gedrechselt oder Kleidungsstücke aus natürlichen Materialien genäht. Die Winterschule Ulten ist ein Teil des Projektes „Lebenswertes Ulten“, das sich die Sicherung des bäuerlichen Lebens und Überlebens zum Ziel gesetzt hat. In den Kursen der Winterschule sollen die Bauern neue Kenntnisse erlernen, die ihnen einen Zuerwerb ermöglichen. Ein positiver Nebeneffekt: Die Rohstoffe des Ultentales – Holz, Milch, Wolle und Kräuter – werden wieder mehr geschätzt.

Die Kurse richten sich aber auch an alle, die gerne schöpferisch tätig werden und den Umgang mit Naturprodukten lernen wollen.

Das Kursprogramm mit dem Anmeldeformular kann auf zuegg.berufsschule.it unter der Rubrik „Berufliche Weiterbildung“ bestellt werden.

Bewerten Sie:
Studieren an der höchsten Schule

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne


Bewertungen 1
Ø: 4.00 von 5
Loading ... Loading ...






 Quelle: meranerland.com
 julia  |    140 Lesungen



Kosmetik, Fashion, Mode, Lifestyle, Make Up & Beauty Ratgeber - arsano.de