Geo-Community für Allergiker

Tags: Messen & Veranstaltungen News

          Arsano.de - Kosmetik & Beauty Portal



http://www.arsano.de/wp-content/themes/arsano

Allergietagebuch gibt Auskunft über Allergiebefinden - Erste Geo-Community für Allergiker im Internet



allergie

Darmstadt (humannews) – Unter der Internetadresse www.allergie.de ist die erste geobasierte Community-Plattform für Allergiebetroffene, Fachärzte und Interessierte gestartet. Dabei können die Mitglieder ihr Allergiebefinden in einem Online-Tagebuch dokumentieren und somit eine Selbstbeobachtung durchführen. Die Tagebucheinträge werden in Relation zum aktuellen Pollenflug angezeigt und in anonymisierter Form auf einer Karte dargestellt. Für den Besuch beim Allergologen kann das Mitglied seine Einträge als Bericht ausdrucken. Zusätzlich unterstützen u.a. Diskussionsforen und Blogs den Wissensaustausch unter den Teilnehmern.

Wichtige Hinweise für Allergologen

In Deutschland reagieren 41 Prozent der Kinder und Jugendlichen sowie vermehrt auch Erwachsene auf Atmungs- oder Lebensmittelallergene. Immer häufiger treten auch Kreuzallergien auf. Diese alarmierenden Zahlen veranlassten Professor Klaus Böhm, Geoinformatiker an der Fachhochschule Mainz, eine Online-Plattform ins Leben zu rufen, die den Erfahrungsaustausch sowohl unter Allergiebetroffenen als auch zwischen Allergiebetroffenen und Allergologen maßgeblich fördern soll. Dr. med. Matthias Herbst, Hautarzt und Allergologe in Darmstadt und Vorsitzender der Qualitätsgemeinschaft südhessischer Dermatologen e.V. (QSD), hat als medizinischer Berater von Projektbeginn an mitgewirkt.

Die vom Community-Mitglied dokumentierten individuellen Beschwerden werden in Beziehung zum jeweiligen Pollenflug in der Region gesetzt. Dem behandelnden Allergologen können somit wichtige Hinweise über den Krankheitsverlauf vorgelegt werden. Aufgrund dieser Informationen kann die Behandlung fortlaufend und transparent optimiert werden.

Differenzierte, quantitative und qualitative Datenanalyse

„Erstmalig können mit dieser Plattform hochaktuelle medizinische Daten gewonnen werden. Sie erlauben eine differenzierte quantitative und qualitative Analyse der Verteilung von Allergikern in Deutschland”, bekundet Dr. Herbst. „Die detaillierte Dokumentation der jeweiligen Symptome dient als Grundlage für die weitere Therapieplanung.“ Als weiteren Vorteil der Plattform nennt Dr. Herbst die optimierte Betreuung der Patienten, beispielsweise während der Hyposensibilisierungsphase.

Die Plattform wird nun im nächsten Schritt mit Hilfe von Kooperationspartnern weiter ausgebaut. Realisierung und Betrieb übernehmen die health&media GmbH, die Agentur für multimediale Kommunikation in der Gesundheitswirtschaft aus Darmstadt.

Bewerten Sie:
Geo-Community für Allergiker

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne


Bewertungen 2
Ø: 4.00 von 5
Loading ... Loading ...






 Quelle: allergie.de
 julia  |    24 Lesungen



Kosmetik, Fashion, Mode, Lifestyle, Make Up & Beauty Ratgeber - arsano.de