Beauty-Tabu Herpes?

Tags: Beauty Herpes Lippen

          Arsano.de - Kosmetik & Beauty Portal



http://www.arsano.de/wp-content/themes/arsano

Ein Patch als Retter in der Not - Gerade zur Sommerzeit will man makellos sein und sich von seiner Schokoladenseite zeigen.



herpes

Sich hübsch machen für die Sommerparty oder die neusten Schmink-Trends ausprobieren, gehört jetzt zu den Lieblingsbeschäftigungen. Besonders aber im Sommer ist einer sehr unbeliebt: der Lippenherpes. Doch muss das unschöne Bläschen ein Beauty-Tabu sein? Im Notfall: Kleben! Sobald das erste Kribbeln an der Lippe zu spüren ist, sollte man handeln. Nur so schafft man es, den Herpesausbruch einzudämmen. Hier ist Diskretion gefragt! Die unauffällige Alternative sind Herpesbläschen-Patches (z.B. von Compeed aus der Apotheke). Das hauchdünne Patch schon beim ersten Kribbeln und Spannen aufgetragen, lässt die Herpeswunde ohne Krustenbildung abklingen. Dafür sorgt das feuchte Wundheilungsmilieu (Hydrokolloid-Technologie) unter dem Patch. Das gründliche Abschließen der wunden Stelle reduziert auch die Ansteckungsgefahr. Das Patch kann den ganzen Ausbruch lang angewendet werden.

Der Beauty-Tipp:

Wenn das Patch sorgfältig auf das Herpesbläschen aufgeklebt wurde, lässt sich problemlos Lippenstift und Make-up darüber auftragen und dem kompletten Sommer-Outfit steht nichts mehr im Wege.

Bewerten Sie:
Beauty-Tabu Herpes?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne


Bewertungen 1
Ø: 4.00 von 5
Loading ... Loading ...






 Quelle: yupik.de
 julia  |    48 Lesungen



Kosmetik, Fashion, Mode, Lifestyle, Make Up & Beauty Ratgeber - arsano.de