Der Reiz des Neuen

Tags: Gesundheit & Medizin News

          Arsano.de - Kosmetik & Beauty Portal



http://www.arsano.de/wp-content/themes/arsano

Wenn Schönheitsprodukte krank machen - Iserlohn (humannews) - Als Muster in Zeitschriften oder als Beigabe in Parfümerien und Apotheken:



28587

Zahlreiche Gratisproben von Kosmetikartikeln finden so ihren Weg zu potenziellen Käufern. Der Markt boomt, eine gepflegte Erscheinung ist wichtig. Denn egal ob in der Businesswelt oder im Alltag, der erste Eindruck beim Gegenüber zählt. Trotz der Neugierde auf eine – zudem kostenlose – Neuheit sollte man Cremes oder Düfte nicht unüberlegt verwenden. Deshalb empfiehlt sich generell, zuvor die Liste der Inhaltsstoffe gründlich zu lesen.

Natur kein Vorteil

Allergiker haben inzwischen eine starke Vertretung, z.B. in Form des Deutschen Allergie- und Asthma-Bundes. Dieser nennt es eine vorsichtige Schätzung, wenn er über rund 20.000 Substanzen spricht, die für ihre Allergie auslösende Wirkung bekannt sind. Bei einer solchen Fülle fällt es schwer, Produkte zu finden, die im Hinblick auf ihre “reizende” Wirkung unbedenklich sind oder die individuell exakt richtige Zusammensetzung aufweisen. Nicht einmal auf die Natur ist Verlass. In Pflanzen enthaltene ätherische Öle wie Eichen- und Baummoosextrakt, Zimt- oder Teebaumöl werden gerne in der Kosmetik- und Parfümherstellung eingesetzt. Dabei sind sie potente Allergieauslöser. Es verwundert also nicht, dass in Deutschland etwa 20 Prozent der Frauen und 8 Prozent der Männer von allergischen Kontaktekzemen betroffen sind.

Juckreiz einfach wegcremen

Rötungen, Schuppungen oder Pusteln, begleitet von lästigem Juckreiz – so wehrt sich der Körper gegen Allergene. Reagiert er heftiger, kann es sogar zu Bläschenbildung und nässender Haut kommen. Umgehendes Handeln sorgt dafür, dass diese unschönen Erscheinungen rasch wieder verschwinden. Das Auftragen einer hydrocortisonhaltigen, parfumfreien Creme wie Soventol HydroCort 0,5% aus der Apotheke (rezeptfrei) bringt die ersehnte Erleichterung. Sie enthält keinen Alkohol, kann also auch aufgetragen werden, wenn die Haut durch nächtliches, unbewusstes Kratzen entzündet ist. Hat ein Konservierungsstoff die Beschwerden verursacht, empfiehlt sich eine konservierungsstofffreie Creme mit 0,25% Hydrocortison, z.B. als moderne Cremeform, wie das sogenannte Cremogel. Dieses hat zusätzlich einen den Juckreiz lindernden, kühlenden Effekt.

Bewerten Sie:
Der Reiz des Neuen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne


Bewertungen 4
Ø: 4.00 von 5
Loading ... Loading ...






 Quelle: soventol.de

 Bildquelle: djd/Soventol

 julia  |    31 Lesungen



Kosmetik, Fashion, Mode, Lifestyle, Make Up & Beauty Ratgeber - arsano.de