Beautyworld – Messe Frankfurt 09

Tags: Beauty Kosmetik

          Arsano.de - Kosmetik & Beauty Portal



http://www.arsano.de/wp-content/themes/arsano


mef00302_b_trend-forum

19.02.2009: Die Krise tut sich schwer: Konsumgütermessen in Frankfurt erfolgreich zu Ende gegangen. Positives Feedback für neue Beautyworld Angebotsbereiche. Aussteller zufrieden: Hochwertiges Ambiente, gutes Orderverhalten, internationale Einkäufer.
Erfreulich positiv ist das Jahr 2009 für die Industrie auf den Frankfurter Konsumgütermessen Paperworld, Christmasworld, Beautyworld und Hair and Beauty gestartet. Der andauernden Krise in der Banken- und Finanzwirtschaft folgte kein böses Erwachen in der Konsumgüterindustrie. Erneut über 100.000 Einkäufer aus aller Welt kamen nach Frankfurt am Main und setzten durch qualitätsorientiertes Suchen und Ordern neue Maßstäbe. „Wir stehen vor einem richtig gehenden Wertewandel in der Messewirtschaft. Nicht mehr nur die Anzahl der Besucher bestimmt alleinig den Erfolg, sondern vielmehr Bedeutung, Kaufkraft und damit Qualität der Besucher sind entscheidend. Diese Werte müssen wir zukünftig noch viel stärker anerkennen. Unsere Einschätzung teilt auch die ausstellende Industrie und ist deshalb sehr zufrieden mit dem Verlauf der vier Veranstaltungen“, erklärt Dr. Michael Peters, Geschäftsführer der Messe Frankfurt GmbH, am letzten Messetag.

Die Beautyworld 2009 besuchten vom 31. Januar bis 3. Februar rund 10.400 Fachbesucher aus 78 Ländern. Das sind etwa 1.400 Besucher mehr als zur Vorveranstaltung. Die besucherstärksten Nationen aus Europa waren Italien, Polen, Österreich, die Niederlande und Frankreich. 323 Aussteller aus 29 Ländern präsentierten ihre Produktneuheiten in den beiden Ebenen der Halle 1, im Forum und in der Festhalle.

Ein besonderes Highlight für die Einkäufer waren in diesem Jahr die neuen Angebotsbereiche Wellness & Spa, Naturkosmetik und Anti-Aging. Das Trendforum, speziell für dieses Produktangebot konzipiert, bekam erfreulichen Zuspruch von den Besuchern. Michael Lindner, Geschäftsführer von Annemarie Börlind und Aussteller im Bereich Naturkosmetik, zeigte sich sehr zufrieden: „Wir haben sehr gute Gespräche geführt und viele neue Kontakte gewonnen. Die Beautyworld war für uns eine erfolgreiche Veranstaltung.“ Diese positive Stimmung teilt auch Paul Haslauer, Geschäftsführer der Haslauer GmbH: „Für mich war diese Messe sehr erfolgreich. Mein Stand war immer gut besucht, meine Workshops zur Doppelblind Massage sehr gut gebucht. Mir gefällt das hochwertige Ambiente und die Professionalität, die hinter dieser Veranstaltung steckt.“

Die Qualität der Einkäufer ist im Vergleich zur letzten Veranstaltung gleich hoch geblieben. Über 70 Prozent der Einkäufer verfügten über eine ausschlaggebende oder mitentscheidende Einkaufskompetenz. Elmar Keldenich, Geschäftsführer des Bundesverbandes Parfümerien e. V., war insgesamt und im Besonderen mit der Besucherstruktur sehr zufrieden: „Vom mittelständischen Einzelhandel über Kauf- und Warenhäuser bis zu den Filialisten waren alle wichtigen Einkäufer-gruppen auf der Beautyworld vertreten.“ Diese optimistische Grund-stimmung teilte auch Martin Ruppmann, Geschäftsführer des VKE – Kosmetikverbandes: „Wir haben hier auf der Messe alle Chancen, dieser viel zitierten Krise zu trotzen. Lippenstift und Make-up haben immer Saison.“

Udo Heuser, Geschäftsführer des neuen Unternehmens Beauty Brands International verzeichnete gute Geschäfte und viele neue Kontakte: „Die Beautyworld ist für uns wichtigster Kontaktpunkt, wenn es um Parfümerien geht. Alle für uns wesentlichen Entscheider waren bei uns am Stand. Wir konnten sowohl unsere bestehenden Kontakte pflegen, als auch viele Neukunden akquirieren.“ Auch das Unternehmen MBR sieht die Beautyworld als wichtigen Branchentreffpunkt: „Die Messe ist für uns gut gelaufen. Wir haben viele neue und vor allem auch internationale Kontakte geknüpft. Zudem finden wir hier viele Interessenten, wenn es um den Export geht und das ist für uns besonders wichtig“, so die Einkaufsleiterin, Nicole Mulzer. Die positive Grundstimmung auf der Beautyworld zeigt sich auch in der Einschätzung der gegenwärtigen Konjunkturlage. Rund drei Viertel sowohl der ausstellenden Firmen als auch der Besucher beurteilen die aktuelle Branchenkonjunktur als gut bis zufriedenstellend.

Beautyworld Cup 2009 ehrt das Lebenswerk von Annemarie Lindner
Den Beautyworld Cup 2009 erhielt in diesem Jahr Unternehmerin und Firmengründerin Annemarie Lindner. Im Rahmen einer exklusiven Feierstunde im Ascoli Club der Messe Frankfurt überreichte Geschäftsführer Dr. Michael Peters gemeinsam mit Reinhard D. Wolf, dem Präsidenten des Bundesverbandes Parfümerien, die Glasskulptur. Der Beautyworld-Cup zeichnet jedes Jahr zur Beautyworld herausragende Leistungen eines Einzelnen, einer Gruppe oder eines Unternehmens der Parfümerie- und Kosmetikbranche aus. Annemarie Lindner gilt als Pionierin der Naturkosmetik und Wegbereiterin einer hauttypgerechten und natürlichen Gesichtspflege.

Meisterschaften für Nail-Designer
Erstmalig gab es auf der Beautyworld einen Bereich Nails & Design. Über zwei Tage fanden dort die Nailmeisterschaften statt, die die kreativsten Nail-Designer aus Deutschland und Europa in den Kategorien Boxed Competitions und Open Championships ermittelten. Eine Liste der Gewinner ist unter www.beautyworld.messefrankfurt.com unter „Events“ zu finden.

Weitere Ausstellerstimmen

Margit Wurzer-Stummer, Salesmanager Europe, Top Team:
„Wir kommen immer wieder gerne auf die Beautyword nach Frankfurt. Die Messe hat gute Arbeit geleistet. Die Stimmung erleben wir als positiv. Das Publikum ist überwiegend national, aufgeschlossen Neuem gegenüber und auch kaufwillig. Die Besucherzahlen sind gegenüber den Vorjahren rückläufig, dafür hat sich aber der Auftragswert pro Kunde deutlich erhöht, so dass wir insgesamt sehr zufrieden sind.“

Anke Ross, Vertriebdirektorin, KLAPP Cosmetics:
„Wir verzeichnen eine sehr gute Resonanz. Das Publikum ist gemischt, sowohl hinsichtlich der Nationalität als auch in Bezug auf die Struktur. Die Stammkunden sind uns treu und dazu kamen viele neue Interessenten. Der Schlüssel zum Erfolg ist 2009 mehr denn je eine intensive Kundenbetreuung.“

Jan Willem van Kempen, Managing Director, Greenland:
„Wir sind zufrieden. Natürlichkeit ist immer mehr gefragt, das bedienen wir mit unseren Produkten hundertprozentig. Die Messebesucher kamen überwiegend aus Deutschland.“

Paul Walton, Geschäftsführer, Accentra:
„ Am Samstag waren viele Kunden auf dem Stand, überwiegend aus Deutschland. Der Sonntag lief etwas verhaltener. Allgemein registrieren wir ein etwas abwartendes Orderverhalten. Obwohl das Weihnachtsgeschäft 2008 bei den meisten gut gelaufen ist, sind viele verunsichert. Das erste Halbjahr 2009 wird deshalb schwierig, aber wir glauben fest an einen Aufschwung in der zweiten Jahreshälfte mit einem erneut guten Weihnachtsgeschäft.“

Trends

Naturkosmetik nach wie vor stark nachgefragt
Die Naturkosmetik liegt nach wie vor ganz vorne im Trend. Mit möglichst natürlichen Mitteln sichtbare Effekte bewirken – das ist der Trend in Sachen Falten- und Fettbeseitigung. Gefragt sind außerdem neue Kompaktpflegecremes, speziell entwickelt für dynamische Frauen mit wenig Zeit. Sie sollen das gleiche Ergebnis wie herkömmliche Pflegeserien bringen.

Die neuen Make-up Kollektionen in der dekorativen Kosmetik spiegeln in zarten Tönen die Schönheit der erwachenden Natur wider. Die Farbtrends in der kommenden Saison sind natürliche Pastellfarben für das Augen Make-Up und für die Lippen ein zartes Rosé und dunkles Pink.

Wellness & Spa

Der Wellness-Markt wächst weiter, neue Massagetechniken und Spa-Einrichtungen stoßen weltweit auf großen Zuspruch. Weitere Trends zeichnen sich derzeit auch ganz klar ab: Stark nachgefragt sind Angebote für Paar-Wellness sowie Day Spas für kurze Entspannung zwischendurch. Ein Wellness-Urlaub wird immer mehr einem anderen Urlaub vorgezogen und die Nachfrage nach Männerwellness steigt kontinuierlich an.

Glücksmomente für Körper und Seele

Innovatives Produktdesign, kreative Verpackungen und Kreuzverkaufsangebote (cross-selling) beleben den Konsum. Alte asiatische und afrikanische Naturprodukte sowie Zeremonien dienen weiterhin als Inspirationsquellen für moderne, europäisierte Produkte und Therapien. Bäder, Cremes, Kerzen und Entspannungsmusik als Ge-schenkset auf der einen und essbare Jungbrunnen mit spirituellem Touch auf der anderen Seite erfreuen sich wachsender Beliebtheit.

Die Beautyworld 2010 findet von Samstag, 30. Januar bis Dienstag, 2. Februar statt.

Bewerten Sie:
Beautyworld – Messe Frankfurt 09

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne


Bewertungen 4
Ø: 4.00 von 5
Loading ... Loading ...






 Quelle: beautypress.de

 Bildquelle: beautyworld

 julia  |    266 Lesungen



Kosmetik, Fashion, Mode, Lifestyle, Make Up & Beauty Ratgeber - arsano.de