Nahrungsergänzungsmittel

Tags: Infos zu Beauty, Fashion, Mode, Kosmetik & Make Up

          Arsano.de - Kosmetik & Beauty Portal



http://www.arsano.de/wp-content/themes/arsano


Der Bundesrat hat am 14. Mai 2004 dem Entwurf einer Verordnung über Nahrungsergänzungsmittel zugestimmt. Mit dieser Verordnung soll die Richtlinie 2002/46/EG des Europäischen Parlamentes und des Rates vom 10. Juni 2002 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über Nahrungsergänzungsmittel in deutsches Recht umgesetzt werden.

Nahrungsergänzungsmittel im Sinne dieser Verordnung ist ein Lebensmittel, das
1. dazu bestimmt ist, die allgemeine Ernährung zu ergänzen,
2. ein Konzentrat von Nährstoffen oder sonstigen Stoffen mit ernährungsspezifischer oder physiologischer Wirkung allein oder in Zusammensetzung darstellt und
3. in dosierter Form, insbesondere in Form von Kapseln, Pastillen, Tabletten, Pillen und anderen ähnlichen Darreichungsformen, Pulverbeuteln, Flüssigampullen, Flaschen mit Tropfeinsätzen und ähnlichen Darreichungsformen von Flüssigkeiten und Pulvern zur Aufnahme in abgemessenen kleinen Mengen, in den Verkehr gebracht wird. Nährstoffe im Sinne dieser Verordnung sind Vitamine und Mineralstoffe, einschließlich Spurenelemente.

Vitamine und Mineralstoffe, die als Nährstoffe bei der Herstellung von Nahrungsergänzungsmitteln verwendet werden dürfen

Kategorie 1:
Vitamine:
– Vitamin A (µg RE)
– Vitamin D (µg)
Vitamin E (mg alpha-TE)
– Vitamin K (µg)
– Vitamin B1 (mg)
– Vitamin B2 (mg)
– Niacin (mg NE)
– Pantothensäure (mg)
– Vitamin B6 (mg)
– Folsäure (µg)
– Vitamin B12 (µg)
– Biotin (µg)
Vitamin C (mg)

Kategorie 2:
Mineralstoffe:
Calcium (mg)
– Magnesium (mg)
– Eisen (mg)
– Kupfer (µg)
– Jod (µg)
– Zink (mg)
– Mangan (mg)
– Natrium (mg)
– Kalium (mg)
– Selen (µg)
– Chrom (µg)
– Molybdän (µg)
– Fluor (mg)
– Chlor (mg)
– Phosphor (mg)

Vitamin- und Mineralstoffverbindungen, die bei der Herstellung von Nahrungsergänzungsmitteln verwendet werden dürfen

A. Vitamine
1. Vitamin A
– Retinol
– Retinylacetat
– Retinylpalmitat
– Beta-Carotin*
2. Vitamin D
– Cholecalciferol
– Ergocalciferol
3. Vitamin E
– D-alpha-Tocopherol*
– DL-alpha Tocopherol*
– D-alpha-Tocopherylacetat
– DL-alpha-Tocopherylacetat
– D-alpha-Tocopherylsäuresuccinat
4. Vitamin K
– Phyllochinon* (Phytomenadion*)
5. Vitamin B1
– Thiaminhydrochlorid
– Thiaminmononitrat
6. Vitamin B2
– Riboflavin*
– Riboflavin 5′-phosphat, Natrium
7. Niacin
– Nicotinsäure
– Nicotinamid
8. Pantothensäure
– Calcium-D-pantothenat
– Natrium-D-pantothenat
– D-Panthenol*
9. Vitamin B6
– Pyridoxinhydrochlorid
– Pyridoxin-5′-phosphat
10. Folsäure
– Pteroylmonoglutaminsäure*
11. Vitamin B12
– Cyanocobalamin*
– Hydroxocobalamin
12. Biotin
– D-Biotin*
13. Vitamin C
– L-Ascorbinsäure*
– Natrium-L-ascorbat
– Calcium-L-ascorbat
– Kalium-L-ascorbat
– L-Ascorbyl-6-palmitat

B. Mineralstoffe
– Calciumcarbonat
– Calciumchlorid
– Calciumsalze der Citronensäure
– Calciumgluconat
– Calciumglycerophosphat
– Calciumlactat
– Calciumsalze der Orthophosphorsäure
– Calciumhydroxid
– Calciumoxid
– Magnesiumacetat
– Magnesiumcarbonat
– Magnesiumchlorid
– Magnesiumsalze der Citronensäure
– Magnesiumgluconat
– Magnesiumglycerophosphat
– Magnesiumsalze der Orthophosphorsäure
– Magnesiumlactat
– Magnesiumhydroxid
– Magnesiumoxid
– Magnesiumsulfat
– Eisencarbonat
– Eisencitrat
– Eisenammoniumcitrat
– Eisengluconat
– Eisenfumarat
– Eisennatriumdiphosphat
– Eisenlactat
– Eisensulfat
– Eisendiphosphat (Eisenpyrophosphat)
– Eisensaccharat
– elementares Eisen (Carbonyl + elektrolytisch + wasserstoffreduziert)
– Kupfercarbonat
– Kupfercitrat
– Kupfergluconat
– Kupfersulfat
– Kupferlysinkomplex
– Natriumiodid
– Natriumiodat
– Kaliumiodid
– Kaliumiodat
– Zinkacetat
– Zinkchlorid
– Zinkcitrat
– Zinkgluconat
– Zinklactat
– Zinkoxid
– Zinkcarbonat
– Zinksulfat
– Mangancarbonat
– Manganchlorid
– Mangancitrat
– Mangangluconat
– Manganglycerophosphat
– Mangansulfat
– Natriumbicarbonat
– Natriumcarbonat
– Natriumchlorid*
– Natriumcitrat
– Natriumgluconat
– Natriumlactat
– Natriumhydroxid
– Natriumsalze der Orthophosphorsäure
– Kaliumbicarbonat
– Kaliumcarbonat
– Kaliumchlorid
– Kaliumcitrat
– Kaliumgluconat
– Kaliumglycerophosphat
– Kaliumlactat
– Kaliumhydroxid
– Kaliumsalze der Orthophosphorsäure
– Natriumselenat
– Natriumhydrogenselenit
– Natriumselenit
– Chrom-(III)-chlorid
– Chrom-(III)-sulfat
– Ammoniummolybdat (Molybdän (VI))
– Natriummolybdat (Molybdän (VI))
– Kaliumfluorid
– Natriumfluorid

* Die so gekennzeichneten Stoffe sind keine Zusatzstoffe.

Quelle: beatypress.de

Jetzt bewerten:
Nahrungsergänzungsmittel

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading ... Loading ...







 julia  |    127 Lesungen



Kosmetik, Fashion, Mode, Lifestyle, Make Up & Beauty Ratgeber - arsano.de