Lippen und ihre Pflege

Tags: Infos zu Beauty, Fashion, Mode, Kosmetik & Make Up

          Arsano.de - Kosmetik & Beauty Portal



http://www.arsano.de/wp-content/themes/arsano


Mit den eigenen Lippen die eines Anderen zu berühren ist der Inbegriff von Nähe, Zärtlichkeit und Zuneigung. Doch bei rauen und spröden Lippen heißt es nur: Kuss und Schluss!

Sie sind einer der Anziehungspunkte in unserem Gesicht: die Lippen. Immer in Bewegung, immer im Einsatz. Doch die fast 15.000 Bewegungen pro Tag, durch die Lippen und Lippenkonturen bewegt werden, hinterlassen ihre Spuren. Wie auch der Rest der Haut sind die Lippen nicht immun gegen Umwelteinflüsse und Alterungsprozesse.

Schutzlos und empfindlich

Die Lippen, als sinnliches Symbol, werden gerne durch Farbe noch mehr betont und hervorgehoben. Sie gehören zu den äußeren Schleimhäuten und sind besonders schutzlos und empfindlich, weil sie weder festigendes Keratin noch einen eigenen Fett-Wasser-Film oder gar Talgdrüsen besitzen. Die Lippenkonturen sind etwas fester, denn sie bestehen aus einer stabileren Hautschicht. Neben Faktoren wie Nahrung, Kälte, Hitze und Sonne sorgt auch der natürliche Alterungsprozess dafür, dass ab dem 40. Lebensjahr der Kollagengehalt der gesamten Mundpartie jährlich um 1 % abnimmt. Die Folge: Die Haut erschlafft – und das betrifft leider auch die Lippen. Mehr noch als bei anderen Hautpartien muss also die Pflege der Lippen dem natürlichen Alterungsprozess vorbeugen und gleichzeitig eine optimale Feuchtigkeitsversorgung und wirksamen Schutz gewähren.

Kleines Pflege-ABC

Nicht auf den Lippen kauen oder beißen! Kleine Verletzungen auf der Haut bieten Verunreinigungen und Keinem gute Eintrittsmöglichkeiten in die Haut und können zu Entzündungen und Erkrankungen führen.

Wer seine Lippen ständig mit der Zunge befeuchtet, trocknet sie nur noch weiter aus. Auf der Lippenoberfläche tritt dann ein Verdunstungseffekt auf.

Lippen müssen genauso vor intensiver Sonne geschützt werden wie der Rest der Haut – daher im Sommer und vor allem beim Wintersport immer an den Lippen-Sonnenschutz denken!

Mit einer weichen Zahnbürste können die Lippen mehrmals in der Woche sanft massiert werden. Das regt die Durchblutung an und entfernt abgestorbene Hautzellen von der Oberfläche. Eine ganz weiche Babyzahnbürste ist dafür am besten geeignet.

Pflege und Volumen

Ob mit Creme oder Stift: Lippenpflege ist einfach und unkompliziert. Die innovativen Lippenschmeichler enthalten Substanzen, die die Lippen glätten, kleinste Lücken auffüllen und die Feuchtigkeitsversorgung der Lippen verbessern. Einige Produkte sorgen vor allem für die Aufstockung der natürlichen Kollagenreserven, die im Laufe der Jahre zurückgehen. Der Eingriff in den Kollagenhaushalt bedingt einen “Polstereffekt”, der den Weg zum Schönheitschirurgen unnötig macht. Lippenpflege lohnt sich – und wird mit mehr als einem Kuss belohnt.

Quelle: beatypress.de

Jetzt bewerten:
Lippen und ihre Pflege

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading ... Loading ...







 julia  |    281 Lesungen



Kosmetik, Fashion, Mode, Lifestyle, Make Up & Beauty Ratgeber - arsano.de