Erbgut des Akne Erregers entschlüsselt

Tags: Haut

          Arsano.de - Kosmetik & Beauty Portal



http://www.arsano.de/wp-content/themes/arsano


Wissenschaftlern der Universitäten Göttingen und Ulm ist es gelungen, das Erbgut des Akne-Erregers vollständig zu entschlüsseln. Verantwortlich für die extremen Entzündungsprozesse der Haut in der Pubertät ist das an sich harmlose Propionibacterium acnes. Mit der nun bekannten Genausstattung von P. acnes konnten die Forscher ermitteln, welche Mechanismen zu einem “Aufblühen” von Akne führen. “Daraus ergeben sich neue Therapiemöglichkeiten, die über die Behandlung mit Antibiotika oder den Einsatz von Oxidationsmitteln hinausgehen”, betont Prof. Gerhard Gottschalk, Leiter des Göttinger Genomanalyselabors, das die Untersuchungen zusammen mit der Ulmer Arbeitsgruppe von Prof. Peter Dürre vorgenommen hat. Über die Forschungsergebnisse berichtete die Zeitschrift “Science”.

Die bei der Akne erhöhte Aktivität der Talgdrüsen, die verstärkt Talg und Wasser produzieren. Diese dienen als Nährstoffe für P. acnes, das überall auf der Haut und damit auch in den Talgdrüsen zu finden ist. Es kommt zu einer massenhaften Vermehrung des Bakteriums. Im Genom von P. acnes konnten die Wissenschaftler nun Gene identifizieren, die für die Produktion bestimmter Reizstoffe verantwortlich sind. Diese haben Toxincharakter, verstärken die Immunantwort der Haut und führen zu den bekannten Entzündungsprozessen.

Quelle: Georg-August-Universität Göttingen

Jetzt bewerten:
Erbgut des Akne Erregers entschlüsselt

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading ... Loading ...







 julia  |    82 Lesungen



Kosmetik, Fashion, Mode, Lifestyle, Make Up & Beauty Ratgeber - arsano.de